Buchung:
Mo-Do 9-13 und 14-16 Uhr, Fr 9-13 Uhr
T 0221 / 221 240 77
F 0221 / 221 245 44
museumsdienstkoeln@netcologne.de

Lehrerfortbildungen
Veranstalter: Museumsdienst Köln gemeinsam mit dem Zoo Köln

Die Museen und ihre Ausstellungen sind heute zu unverzichtbaren Lernorten für alle Schulformen und Jahrgangsstufen sowie zahlreiche Unterrichtsfächer geworden. Die Einführungsveranstaltungen (ca. zweistündig) wollen Beiträge zur fachlichen und didaktischen Erschließung der Kunstwerke und Sachzeugnisse liefern. Bei den vom Museumsdienst Köln bzw. der Museumsschule geleiteten Museumsbesuchen, auf die diese Fortbildungen vorbereiten, handelt es sich um Unterricht an außerschulischen Lernorten. Gemäß dem aktuellen Schulrecht des Landes NRW stellen Veranstaltungen dieser Art keinen Unterrichtsausfall dar. Die Veranstaltungen, die nur für Lehrerinnen und Lehrer im aktiven Dienst bestimmt sind, sind in der Regel kostenlos (Anmeldung bitte mit Schulstempel).

Eine verbindliche schriftliche Anmeldung ist erforderlich.
Sie erhalten eine Anmeldebestätigung. Bitte melden Sie sich ab, wenn Sie verhindert sind! Sofern nicht anders angegeben, ist das Foyer des jeweiligen Museums Treffpunkt zur Veranstaltung.

 

Do, 22.03., 16:00 Uhr
Wie leben Affen wirklich?

Anlässlich der Sonderausstellung „Tierschau – Wie unser Bild vom Tier entstand“ ermöglicht die Kooperation zwischen dem Wallraf- Richartz-Museum & Fondation Corboud und dem Kölner Zoo die intensive Beobachtung lebender Tiere im Vergleich zu den ausgestellten Tierbildern. Die Veränderung unserer Kenntnisse über die Lebensweise der Tiere im Laufe der Jahrhunderte hat auch die Präsentation im Zoo verändert – vom alten Elefantenhaus zum modernen Elefantenpark, vom Vogelhaus zum Südamerikahaus für Krallenaffen. Nicht nur die Vielzahl verschiedener Primaten können in unterschiedlichsten Lebensräumen, Größen und Formen des Zusammenlebens beobachtet werden, auch exotische Vögel und ihre Lebensweise sowie das Verhalten tropischer Insekten lassen sich hautnah (!) erleben.

Zielgruppe Lehrer aller Jahrgangsstufen und Schulformen, Fächer Deutsch, Geschichte, Biologie, Kunst, Philosophie
Leitung Zoopädagogen und Lehrer der Zooschule
Treffpunkt Eingang Zoo
Verbindliche Anmeldung bis zum 16.03.2007

 

Do, 29.03., 16:00 Uhr
Tierschau – Wie unser Bild vom Tier entstand

Das Verhältnis von Mensch und Tier ist so facettenreich wie die Geschichte der Zivilisation. Spiegeln die Tierbilder von Franz Marc unser heutiges Bild vom Tier? Oder sind es eher wissenschaftliche Illustrationen oder Tierpräparate, mit denen wir unser Wissen über Tiere zum Ausdruck bringen? Seit dem Aufkommen der Zoos und der Naturkundemuseen sind die Kenntnisse des Menschen über das Tierreich stetig gewachsen. Wie reagierten Künstler auf diesen Wandel? Wie hat die Kunst ihrerseits das Bild der Tiere geprägt? Inwiefern sind Evolution und Darwinismus Themen der bildenden Kunst? Rund 150 Objekte, darunter Bildhauerarbeiten von Antoine Barye und August Gaul, Gemälde von Frans Snyders, Eugène Delacroix, Vincent van Gogh und Franz Marc sowie bemerkenswerte wissenschaftliche Illustrationen, präparierte Tiere, Skelette und Fossile illustrieren diesen Wandel von 17. bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts in verschiedenen ‚Entdeckungsreisen’. Die Veranstaltung erschließt die interdisziplinäre Ausstellung für den fächerübergreifenden Unterricht.

Zielgruppe Lehrer aller Jahrgangsstufen und Schulformen, Fächer Deutsch, Geschichte, Biologie, Kunst, Philosophie
Leitung Museumspädagogen und Lehrer der Museumsschule
Treffpunkt Kasse des Museums
Verbindliche Anmeldung bis zum 23.03.2007

 

Sa, 21.04., 10 Uhr
Lehrertag im Museum und Zoo

Diese Veranstaltung erschließt die interdisziplinäre Ausstellung für den fächerübergreifenden Unterricht zunächst im Museum. Dort erfolgt auch die Vorstellung didaktischer Materialien und Angebote für Schulen. Anschließend ergänzt im Kölner Zoo die intensive Beobachtung lebender Tiere die Betrachtung der Tierbilder im Museum. Nicht nur die Vielzahl verschiedener Primaten können in unterschiedlichsten Lebensräumen, Größen und Formen des Zusammenlebens beobachtet werden, auch exotische Vögel und ihre Lebensweise sowie das Verhalten tropischer Insekten lassen sich hautnah (!) erleben.

Zielgruppe Lehrer aller Jahrgangsstufen und Schulformen, Fächer Deutsch, Geschichte, Biologie, Kunst, Philosophie
Leitung Direktor und Mitarbeiter des Wallraf-Richartz-Museums & Fondation Corboud sowie Museumspädagogen und Lehrer der Museumsschule, Zoopädagogen und Lehrer der Zooschule
Treffpunkt Kasse des Museums
Verbindliche Anmeldung bis zum 13.04.2007